British Chic in Wien

Die Ausstellung „Fish and Chips, Twice Please?!“ im Museumsquartier präsentiert seit 11. Juni 2010 außergewöhnliche Kreationen von jungen britischen Designern. Die in meinen Augen schönste Mode kreiert dabei Louise Gray, die farbenfroh und humorvoll neuen Wind in die englische Modeszene bringt.Die außergewöhnlichen Haarkreationen stammen von dem in London lebenden Franzosen Charles le Mindu, der bereits Lady Gaga zu auffallenden Frisuren verholfen hat. Weitere Designerlabels sind u.a. Piers Atkinson, Scott Ramsay Kyle oder Dashing Tweeds.Vor allem letztere schaffen mit ihren witzigen Kreationen einen neuen Blick auf traditionelle englische Nähkunst.

Ziel der Ausstellung ist es, Großbritannien als das Land des innovativen Modedesigns zu präsentieren. Neben Designerstücken und Accessoires werden daher auch Visuals, Performing Arts, Foto-Arbeiten sowie verschiedene Installationen zum Thema Mode zu sehen sein.

Fish and Chips, Twice Please?! 11. Juni – 12. September
freiraum quartier21 im MQ
täglich 10-19h
Eintritt frei

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mode veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s