Lokalaugenschein: Island

Ok, ich war nicht wirklich in Island. Aber fast: Denn wenn man die brandneue Seite Sonic Iceland besucht ist man fast dort. Geschichten über Island, über seine Menschen und vor allem über seine Musik erwarten einen da. Und jede Menge Hör- und Sehproben. Sich durch die etwas unübersichtliche Seite durchzukämpfen lohnt sich also. Vulkanasche einzuatmen macht nämlich kreativ – sehr sogar.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lieblinge, Musik, Reisen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s