Berlin: Klötze u. Schinken

Bei meinem letzten Besuch in Berlin durfte natürlich ein Rundgang durch das neue, noch entstehende Szeneviertel Neukölln nicht fehlen. Zwischen Kebabbuden und grauen Hausfassaden, lassen sich hier tatsächlich wahre Schätze entdecken. So wie das kleine Lokal Klötze u. Schinken. Gegründet 2006 von einer Gruppe Künstlern, bietet es eine kleine Ausstellungsfläche, Shop und Café. Besonders begeistert war ich als bekennender Kitsch-Fan natürlich von der bonbon-farbenen, etwas männerabschreckenden Einrichtung und dem schönen Blümchen-Geschirr. Die Ruhe und Harmonie wurde nur durch zwei Spanier gestört, die es (nicht sehr überraschend) tatsächlich schafften, lauter als die Musik und die restlichen Gäste zu sein. Wie würde mein Freund Juan Carlos sagen? „Wir sind eben überall“.

Klötze u. Schinken- Kunst & Raum, Bürknerstraße 12 – 12047 Berlin

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Essen & Trinken, Lieblinge, Reisen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Berlin: Klötze u. Schinken

  1. Alexandra schreibt:

    Fixer Stop beim nächsten Berlintrip! Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s